Regalsysteme für Zuhause

Ausgefallene Regalsysteme müssen nicht teuer sein. Mit ein wenig Geschick und Inspirationshilfe sind diese schnell selbst zusammengebaut. Die Eigenherstellung erlaubt die Verwendung hochwertiger Materialien.

Eigene Designerstücke kreieren

Wer seinen Wohnraum kreativ gestalten möchte, stellt eigene Regalsysteme her. Ein schöner Ast von einer attraktiven Birke bildet die Grundlage des Regals. Die Böden sind hier am besten aus standardisierten Glasregale zu nehmen. Wichtig dabei ist, dass die Äste gleich hoch gesägt sind, um eine gewisse Stabilität zu erreichen.

Kleine Rechtecke, Quader oder Sechskantwaben lassen sich problemlos an die Wand bringen und miteinander kombinieren. Somit ist eine flexible Lösung, die jederzeit erweitert werden kann, entstanden.

Ecken in allen Räumen sind für Ordnung gut geeignet. Rechtwinkelige Platten sind für Ecken sehr gut geeignet und günstig in jedem Baumarkt zu finden. Diese Platten sind mit Regalhalter leicht anzubringen, ganz ohne Handwerkskenntnisse.

Recyclebare Regalsysteme Ideen

Ist der Urlaub schon lange her und drückt das Fernweh auf die Seele, so kann das mit wenig Aufwand weggeschoben werden. Alte, aber dennoch attraktive Koffer sind bestimmt im Keller zu finden. Diese sehen als Regal umfunktioniert in Boden oder Sichtnähe einfach wunderbar aus. In einen mittelgroßen Koffer werden einfach zwei Holzbretter montiert und wieder ist ein wunderbarer Blickfang geschaffen.

Hochglanzplatten in Weiß sorgen für ein klares Erscheinungsbild eines Raumes. Dazu passen perfekt Regalsteher aus Holz. Wer seine Utensilien schützen möchte, kann diese in selbst gestaltete Boxen aufbewahren und dekorativ im Regal platzieren.

Ein lässiger Look entsteht aus recycelten Möbel. Ein Kasten ist schnell umfunktioniert. Die daraus entnommenen Kastenladen werden dafür an der tiefen Seite aneinandergeschraubt. Für einen sicheren Stand sorgen vier angebrachte Standbeine.

Geschwungene Holzplatten verleiben dem Raum eine gewisse Tiefe. Je nach Beschaffenheit des Raumes sind die geschwungenen Regalplatten entweder quer oder hoch anzubringen. Ebenso optisch wirken sich rund geschliffene Holzplatten aus. In der Mitte des Raumes sind diese tiefer gehalten. An der Seite reduziert sich die Tiefe. Dieses Regalsystem verleiht dem Platz eine dreidimensionale Wirkung.

Fazit: Ausgefallene Regale lassen sich mit etwas Kreativität aus vorhandenen Materialien selbst zusammenbauen. Damit ist der Nachhaltigkeit genüge getan und Ordnung ist schnell geschaffen. Zudem sind kreative Regalsysteme einzigartige Möbelstücke, die jede Wohn- oder Arbeitssituation aufwerten.

Lesen Sie den Artikel und erfahren Sie mehr über Regalsysteme: https://journal.tylko.com/de/im-fokus-die-lange-geschichte-des-regals/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.